Der Autor Siegfried Wolff liest „Verraten und Verkauft“

 

ausverkauft

Lesung zum „Tag der Deutschen Einheit“
Freitag
04.Oktober 2013
19 Uhr 30
Der Autor Siegfried Wolff liest
„Verraten und Verkauft“
Von Freunden verraten, von der Stasi verfolgt und verhaftet, vom Staat verurteilt und verkauft.
Heimdall Verlag
Eintritt: 8 Euro (incl einem Glas Wein)

Der Autor erlebt als 23 jähriger politische Verfolgung, Bespitzelung und Verrat. Nach mehreren Ausreiseanträgen aus der DDR, wird er verhaftet und kommt in die Untersuchungshaftanstalt der Stasi nach Frankfurt/Oder. Nach drei Monaten erfolgt die Verurteilung zu 2 Jahren und 5 Monaten wegen landesverrätischer Nachrichtenübermittlung. Er wird in das Zuchthaus Brandenburg verlegt und lebt dort ein Jahr mit 14 Schwerstkriminellen und Mördern in einer Zelle. In eindrucksvoller Weise schildert er die Geschichte seiner Haft.