Der „mareVerlag“ und sein Verleger Nikolaus Gelpke

Kipling_Ozean_Coverentfällt

Freitag
17. Juni 2016
19 Uhr 30

Von Ozean zu Ozean – Der mareVerlag Hamburg stellt sich vor
Verleger Nikolaus Gelpke und Programmleiterin Katja Scholtz im Gespräch mit Holger Teschke
Tabitha Frehner liest aus Neuerscheinungen des Verlags
Ort: Kunstscheune Vaschvitz
mit Pause

 

 

 

Nikolaus-GelpkeNikolaus Gelpke, 1962 in Zürich geboren, ist Verleger des mareverlags und Chefredakteur der Zeitschrift mare.
Auf Anregung von Elisabeth Mann Borgese studierte er Meeresbiologie an der Universität Kiel. Nach dem Diplom führte seine Leidenschaft für die See zur Idee von mare: Die erste Ausgabe erschien 1997; 2001 ging die Dokumentationsreihe „mareTV“ im NDR erstmalig auf Sendung. Seit 2002 gehören auch Bücher zum Programm des mareverlags.
Nikolaus Gelpke ist Initiator des World Ocean Review, der seit 2010 jährlich erscheint. Er ist Präsident der Ocean Science and Research Foundation und des International Ocean Institute sowie Schirmherr der GAME am GEOMAR in Kiel. Außerdem ist er Mitglied im Beirat der Deutschen Umweltstiftung und im Evaluationsteam des Exzellenzclusters „Ozean der Zukunft“ in Kiel.

 

Katja-ScholtzKatja Scholtz, geboren 1971, aufgewachsen in Bochum, studierte Anglistik, Germanistik und Philosophie in Freiburg, Aberdeen (Schottland) und Bonn. Nach Stationen in Zürich (Haffmans), München (Heyne, DVA) und Frankfurt (Suhrkamp) kam sie im März 2008 nach Hamburg, wo sie seither als Programmleiterin beim mareverlag tätig ist.